Sehen ohne Brille

Verzichten Sie in Zukunft auf Ihre Sehhilfe

Brillengläser und Kontaktlinsen sind die älteste und am meisten verbreitete Methode zur Korrektur der Fehlsichtigkeit. Gerade für Sportler, bestimmte Berufsgruppen oder auch Personen mit großer Fehlsichtigkeit, ist das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen eine Belastung und schränkt sie in ihrem Alltag ein. Eine moderne Alternative zur Brille oder Kontaktlinsen ist eine Laseroperation oder ein Linsenaustausch. Seit den 90er Jahren wird bereits erfolgreich gelasert.

Weitere Informationen gibt es hier:

Sehen ohne Brille - Augenlasern
Sehen ohne Brille - Linsenimplantation

Konservativer Ausgleich mit Brille oder Kontaktlinsen

Sehen ohne Brille – konservativer Ausgleich mit Brille

Brillen können in den meisten Fällen genau an die Fehlsichtigkeit angepasst und leicht ausgetauscht werden, wenn sich die Brechkraft des Auges im Laufe des Lebens verändert. Bei hoher Kurz- bzw. Weitsichtigkeit sind allerdings recht dicke Brillengläser erforderlich, was zum schlechten Sehen und zu Einschränkungen des Blickfeldes führen kann. Eine Alternative zur Brille sind Kontaktlinsen. Ist der vordere Abschnitt des Auges (Lider, Bindehaut, Hornhaut) gesund, dann können meist problemlos Kontaktlinsen angepasst werden. Allerdings müssen Sie täglich gereinigt und wieder neu ins Auge eingesetzt werden, was vielen Patienten Schwierigkeiten bereitet. Bei längerer Tragedauer können Unverträglichkeiten auftreten, welche eine weitere Verwendung der Linsen verhindern. Eine Alternative zur Brille oder Kontaktlinsen ist eine Laserbehandlung.

Für wen ist Augenlasern geeignet

Eine sichere und sanfte Alternative zur Brille oder Kontaktlinsen ist eine Laserbehandlung. Je nach Beschaffenheit des Auges und Art der Fehlsichtigkeit kommt eine von drei Behandlungsformen in Frage. Doch für wen macht eine Laserbehandlung überhaupt Sinn:

  • Patienten mit Brillen- und Kontaktlinsenunverträglichkeit
  • Sportler, die durch Brille oder Kontaktlinsen gestört werden
  • Patienten, die aus beruflichen Gründen Brillen oder Kontaktlinsen nicht tragen können
  • Aus ästhetischen Gründen
  • Patienten mit einer höheren Dioptrie, allerdings nur bis -12,0 dpt. möglich
Sehen ohne Brille – Augenlasern geeignet für Sportler

Für wen ist Augenlasern nicht geeignet

Sehen ohne Brille – Voruntersuchung Eignung Laser OP

Für folgende Patienten würden wir von einer Laserbehandlung abraten:

  • Jugendliche unter 18 Jahren können nur in besonderen Fällen behandelt werden, da bei ihnen das Wachstum des Auges noch nicht abgeschlossen ist.
  • Fehlsichtige, deren Augenwerte sich in den letzten beiden Jahren noch deutlich verändert haben, sollten abwarten, bis sich ihre Fehlsichtigkeit nicht stärker als ca. 1 – 2 Dioptrien innerhalb von ein bis zwei Jahren verändert.
  • Patienten mit Grauen- oder Grünen Star, mit bestimmten Veränderungen der Netzhaut oder mit chronisch fortschreitenden Hornhauterkrankungen sollte von der Operation abgeraten werden. Ebenso Patienten mit systemischen Immunerkrankungen und Diabetes.